Präsenzunterricht für die 10. Klassen ab dem 22.2.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern der 10. Klassen,

auf der Basis der  Vorgaben des Schulministeriums haben wir uns auf unten folgende Vorgehensweise für die 10. Klassen geeinigt.

Ziel ist es dabei:

  1. für die 10. Klassen möglichst viel und qualitativ hochwertigen Unterricht anzubieten und
  2. trotz unserer kleinen Klassenräume Abstandsregeln einzuhalten und eine Kontaktreduzierung zu ermöglichen.

Die Stundenpläne mussten dafür etwas angepasst werden. Diese werden euch / Ihnen von den Klassenlehrerinnen entsprechend weitergeleitet.

Wir freuen uns, Euch wiederzusehen und mit Euch im Präsenzunterricht intensiver auf die Abschlüsse vorbereiten zu können.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Salmen, Schulleiterin

 

 

Präsenzunterricht der Abschlussklassen ab dem 22.2.2021

Wir erteilen Wechselunterricht, das heißt:

  • Die Klassen werden von den Klassenlehrer/innen in zwei Gruppen (A und B-Gruppe), – streng nach Liste – eingeteilt. Gruppe A fängt am 22.2 mit dem PU an.
  • Wochenweise wird Präsenzunterricht mit Distanzunterricht abgewechselt.
  • Der Unterricht wird nach Stundenplan erteilt.
  • Die Klassen, die ein Fach im Distanzunterricht erteilt bekommen, werden weiterhin im DU beschult.
  • Die Schüler/innen der B-Gruppe müssen in der ersten Woche zwar mit Aufgaben in Logineo versorgt werden, aber dieser zusätzliche Aufwand fällt nur einmal an. Danach sollen die Schüler/innen schon im Präsenzunterricht mit Aufgaben für die nächste Woche versorgt werden.
  • Die Stundenpläne der 10. Klassen werden so angepasst, dass die Schüler/innen Unterricht „im Block“ in der Schule bekommen. Der Unterricht der 10. Klassen, der dann danach im Distanzunterricht erfolgt (wie Religion und Wahlpflichtunterricht), muss so geplant werden, dass entweder Videokonferenzen später oder auch gar nicht stattfinden. Das können die jeweiligen Fachlehrer/innen mit ihren Lerngruppen selbst planen. Bei zwei Klassen findet ein Tag auch komplett im Distanzunterricht statt (10 a und 10d).
  • Die Fachlehrer/innen der 10. Klassen, die im Vorfeld oder im Anschluss an den Unterricht der 10. Klassen in anderen Jahrgängen Distanzunterricht erteilen müssen, sind nach Überprüfung zahlenmäßig auf relativ wenige Stunden begrenzt. Wir werden weitere Videokameras anschaffen, so dass die betroffenen Kolleg/innen dann in der Schule entweder im Raum 11, im Lehrerarbeitszimmer oder im Lehrerzimmer Distanzunterricht erteilen können.
  • So können wir gewährleisten, dass die Abschlussklassen in allen Fächern besser auf ihre Abschlüsse vorbereitet werden und trotzdem die anderen Jahrgänge möglichst wenig Nachteile in Kauf nehmen müssen.
  • Wir hoffen, dieses Modell dann auch auf die später wieder am Präsenzunterricht teilnehmenden Jahrgänge ausdehnen zu können. Hängt natürlich von den Vorgaben der Landesregierung ab ;).

 

Die Klassen 5 – 9 sind weiterhin im Distanzunterricht.

Die Notbetreuung wird weiterhin aufrecht erhalten.

Die AHA-Regeln, die Verpflichtung eine Alltagsmaske zu tragen und die Regeln zum Lüften gelten auch weiterhin.