Graffiti-Aktion zum Welt-AIDS-Tag

FIGHT AIDS

von Bettina Henke

Nach der Präsentation des Theaterstücks “What is killing us now?”, das die Theatergruppe der südafrikanischen Organisation “Youth for Christ” im Oktober bei uns vorführte, war es für die Klasse 9c klar: Wir müssen uns engagieren!

Am 1.12.14 startete die Klasse 9c der Realschule Kerpen gemeinsam mit der Kindernothilfe und dem Graffitti-Künstler Aleks von Sputto aus Berlin eine Aktion auf den Schulhof. Gesprayt wurde ein 4×2 Meter großes Bild, das den Schriftzug “FIGHT AIDS” trägt.

 Photo von Petra Schweitzer

Während der Graffitti-Aktion wurden in der Schule Unterschriften für die aktuelle Kampage des AIDS-Bündnisses gesammelt. Sie forderten

  • die Bundesregierung auf, spezielle Testmöglichkeiten für Kinder auszubauen und den globalen Fond zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria mit 400 Millionen jährlich zu unterstützen und
  • die Pharmaindustrie, kindgerechte Medikamente weiterzuentwicklen und durch einen Patentpool ärmsten Ländern finanzierbar zur Verfügung zu stellen.

Auch die Presse war anwesend: Der WDR brachte im Rahmen der aktuellen Stunde einen Fernsehbeitrag über die Aktion, im Kölner Stadtanzeiger, in der Rundschau und in der Sonntagspost erschienen Beiträge.

Nachmittags sammelten die Kinder weiter Unterschriften im Stadtgebiet: am Einkaufszentrum am Sindorfer Kreisel und am Erft-Karree.

Insgesamt sammelten die Schüler und Schülerinnen über 900

Unterschriften!

20150104_153946